Was wir sonst noch bieten:

Bild ohne Alternativtext

Wir sind auch auf Facebook zu finden.

Die Stadtbibliothek ist unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ab dem 8. März 2021 wieder geöffnet!

Zutritt nur bei Vorlage einer tagesaktuellen Coronatestbescheinigung (ab dem Schuleingangsalter erforderlich), mit medizinischer Maske, Händedesinfektion und Registrierung

Bitte achten Sie auf einen Abstand von 1,5 m

Zutrittsbegrenzung auf 12 Personen

Es können bis zu 5 Medien bestellt und ohne Testbescheinigung  kontaktlos an der Eingangstür der Bibliothek abgeholt und entliehene Medien zurückgegeben werden!

Öffnungszeiten:

Montag            14:30 - 18:30 Uhr

Dienstag          10:00 - 12:30 Uhr

Mittwoch          10:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag     10:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr

Freitag            10:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 16:30 Uhr

Nutzen Sie unsere digitalen Angebote:

Onleihe Erft: Sie können bei uns auch eBooks, eAudios und eMagazines ausleihen!

Neu seit 1. Dezember 2020: TigerBooks  - Digitale Bilderbücher und vieles mehr schon für die ganz Kleinen!



Detailanzeige für Nerds retten die Welt

Autor/Interpret: Berg, Sibylle
Titel: Nerds retten die Welt
Medienart: Buch zum Download
Umfang: 336 S.
ISBN: 978-3-462-32147-0
Beschreibung: Verloren in der Gegenwart kurz vorm Untergang? Dieses Buch hilft! Permanent sind wir mit Meldungen aus aller Welt konfrontiert, die wir weder einordnen noch anständig bewerten können. Und zum Handeln befähigen sie uns auch nicht. Was soll man gegen den aufkommenden Faschismus tun? Gegen schmelzende Gletscher? Gegen Überwachung und Verknappung des Wohnraums? Sibylle Berg versucht es in Gesprächen mit Wissenschaftler*innen herauszufinden. Während der Arbeit an ihrem Roman "GRM" sprach Sibylle Berg über zwei Jahre hinweg mit Expert*innen aus den verschiedensten Disziplinen - mit Systembiolog*innen, Neuropsycholog*innen, Kognitionswissenschaftler*innen, Meeresökolog*innen, Konflikt- und Gewaltforscher*innen. Über den Zustand in ihren Fachgebieten. Und über Ideen für eine Zukunft, die sich nicht wie ein Albtraum ausnimmt. Wie sich wehren gegen Parolen, die den Verstand beleidigen? Wie verhalten wir uns zu der Politik des Spaltens und Herrschens, die gerade weltweit ein Erfolgsmodell zu sein scheint? Was bedeutet die digitale Revolution, und gibt es eigentlich noch Hoffnung? Dieses Buch ist das Richtige für alle, die sich auch solche Fragen stellen und besser gewappnet sein wollen für das, was auf uns zukommt. Gespräche mit: Lorenz Adlung - Jens Foell - Odile Fillod - Hedwig Richter - Lynn Hersham Leeson - Dirk Helbing - Jutta Weber - Iddo Magen - Valerie M. Hudson - Avi Loeb - Carl Safina - Robert Riener - Wilhelm Heitmeyer - Emilia Zenzile Roig - Rolf Pohl - Eliszabeth Anne Montgomery

 
Findus der Fuchs vor einem Bücherstapel

Programm Findus Internet-OPAC findus.pl V20.214/8 auf Server windhund.findus-internet-opac.de,
letztes Datenbankupdate: 13.04.2021, 12:37 Uhr. 3.402 Zugriffe im April 2021. Insgesamt 487.937 Zugriffe seit September 2007
Mobil - Impressum - Datenschutz - CO2-Neutral